Zopf – geblufft!

500 Dinkelmehl 3 dl Sojamilch 1/2 Bio-Hefewürfel 1 EL Agavendicksaft I 50 ml Distelöl 2 TL Meersalz 1 EL Agavendicksaft II Hefe mit den Agavendicksaft I auflösen. Salz, Sojamilch, Distelöl und Agavendicksaft II zum Mehl geben. Hefemischung beigeben. Gut kneten. 2 -3 Stunden aufgehen lassen. Zöpfeln und ab in den Ofen. ca. 30 Minuten bei 200 Grad.  Meine Familie hat nicht gemerkt, dass da keine … Zopf – geblufft! weiterlesen

Sprouts Vancouver Style

so viel Röslichöl wie man will…. Olivenöl, viel Salz, Pfeffer Parmesan, nicht zu knapp Ich habe dieses Gericht in verschiedenen Restaurants in Vancouver gegessen. Es war einfach himmlisch. Ich habe kein Rezept aber ich nehme an, dass es nicht viel mehr braucht als obige Zutaten. Es kommt jetzt auf die Verarbeitung an. Ich würde den Rosenkohl im Steamer knackig steamen (oder im Wasser, wer keinen … Sprouts Vancouver Style weiterlesen

Couscous Salat

1 Tasse Cous Cous (oder auch lecker mit Quinoa): mit etwas Salz oder Gemüsebouillon kochen und auskühlen lassen 1 Rüebli, 1 Peperoni: in kleine Würfeli geschnitten, beigeben 10 Cherrytomätli: halbieren, beigeben (je nach Hunger: einen halben Räuchertofu in Würfeli schneiden, anbraten, auskühlen, beigeben für die Salatsauce: 5 EL Weisser Balsamico Essig 4 EL Rapsöl 50 ml Kokosmilch 1 TL Kurkuma 1 EL Brauner Zucker, Honig oder Agavendicksaft 1 … Couscous Salat weiterlesen

Ceviche

1 – 2 rote Zwiebeln 1 rote & 1 grüne Chili 1 grosse Mango (Reiben oder sehr klein gehackt) ca. 4 Limetten ausgepresst 1/4 bis 1/2 Korianderbund evtl. 1 Avocado Salz, Pfeffer, etwas Zucker Einlage: Tofu, Champignons oder Original mit frischem Fisch (z.B. Weissfisch) Beilage: frisches Baguette/Fladenbrot Alle Zutaten klein schneiden und im Limettensaft einlegen.  Am besten über Nacht oder mind. 2-4 Stunden. von Vanessa Ceviche weiterlesen

Chicorée in Gorgonzola Sauce & Kartoffelchips

1 Zwiebel 3 Chicorées 250 g Gorgonzola 100 ml Sahne/Sojasahne/Joghurt Etwas Wasser 1 TL Tomatenmark Salz und Pfeffer Rosmarinzweig Paprikapulver 3 Kartoffeln festkochend pro Person Kartoffeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Backofen auf ca 200c vorheizen. Kartoffeln auf Backblech verteilen, salzen und mit frischen Thymian  und Paprika würzen. Mit Öl beträufeln. Bis die Kartoffeln goldbraun sind im Backofen knusprig werden lassen. Zwiebeln andünsten, Tomatenmark … Chicorée in Gorgonzola Sauce & Kartoffelchips weiterlesen

Farinata

250 g Kichererbsenmehl (habe ich bei Biowelt Konstanz bekommen) 7.5 dl Wasser lauwarm 1 TL Salz 4 – 6 EL Olivenöl Gehackte Rosmarinnadeln nach Wunsch Kichererbsenmehl, Wasser und Salz über nacht einweichen. Schüssel mit einem Tuch abdecken. Am nächsten Tag Backblech mit Backtrennpapier belegen. Mit einer dünne Schicht Olivenöl bestreichen. Teig aufs Blech giessen, Rosmarin darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad backen, bis der … Farinata weiterlesen

Hummus bi Tahini

1 Büchse mit eingeweichten Kichererbsen oder 250 g Kichererbsen und 750 ml Wasser 60 ml Zitronensaft 60 ml Olivenöl 2 Knofis 2 EL Wasser 1/2 TL Salz edelsüsser Paprika 3/4 Becher Tahin Wenn ihr getrocknete Kichererbsen nehmt, diese über Nacht einweichen und am nächsten Tag mit frischem Wasser 1 Std. köcheln lassen. Kichererbsen, Zitronensaft, Öl, Knoblauch, 2 EL wasser und Salz pürieren. Gegen Ende Tahin dazu … Hummus bi Tahini weiterlesen

Schokoladencake mit ohne

3/4 cup Distelöl 2 cups helles Dinkelmehl 1.5 cups brauner Zucker oder Agavendicksaft 2 TL Backpulver 1/2 TL Salz 60 ml Wasser mit 2 EL VeggEgg vermischen 80 g vegane Schokolade gewürfelt 1.25 cups Sojamilch 1 Vanillestängel 100 g vegane Schokolade geschmolzen 1 TL Apfelessig Alle trockenen Zutaten mischen. Alle flüssigen Zutaten, ausser flüssiger Schokolade mischen. Flüssig zu trocken. Am Schluss noch die flüssige Schokolade … Schokoladencake mit ohne weiterlesen

Auberginen-Tahin-Dip

2 kleine Auberginen Salz Knoblauchzehen zerdrückt 2 EL Zitronensaft 1/4 Becher Tahin 1 EL Olivenöl 1 EL frische Minze Auberginen halbieren und im Ofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten garen. Schale der Auberginen abziehen. Auberginenfleisch mit Knoblauch, Salz, Tahin und Olivenöl pürieren. Nachsalzen und Minze daruntermischen. Dieser Dip heisst Baba Ghannouj und ist überall im Nahen Osten als Vorspeise beliebt. Mit Fladenbrot geniessen.   … Auberginen-Tahin-Dip weiterlesen